Jagd im Aargau Von geschossenen Rehen und überfahrenen Bibern

ag Jagdstatistik Aargau: Vergleich 2015 und 2016 Die kantonale Jagdstatistik zeigt, wie viele Tiere im Aargau von Jägern erlegt oder auf der Strasse überfahren worden sind. Der Vergleich der Jahre 2015 und 2016 zeigt vor allem bei den Wildschweinen Unterschiede.

Die Aargauer Jagdstatistik 2016:

  • Vor allem bei den Wildschweinen sind gegenüber 2015 Veränderungen sichtbar. Die Jäger schossen deutlich weniger Wildschwein und auch auf den Strassen gab es weniger tote Wildsäue.
  • Allgemein kamen auf Aargauer Strassen weniger Wildtiere ums Leben. Eine Zunahme zeigt die Statistik bei den Bibern. 2016 gab es 16 tote Biber, im Jahr zuvor waren es noch 8 gewesen.

(Bildnachweis Front: Keystone)