Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Weiterhin kein Entscheid über Grenchner Kindergarten

Der Grenchner Gemeinderat hat am Dienstag erneut einen Container-Kindergarten im Westen der Stadt abgelehnt. Den Bürgerlichen war der Kindergarten zu teuer.

Acker
Legende: Auf diesem Acker, der einer Stiftung der Swatch-Gruppe gehört, hätte der neue Kindergarten gebaut werden sollen. SRF

Auf einem Grundstück im Westen der Stadt, das einer Stiftung der Swatch-Gruppe gehört, hätten für knapp eine halbe Million Franken Container erstellt werden sollen. Diese Variante war im März bereits einmal vom Gemeinderat abgelehnt worden.

In der Zwischenzeit hatte sich die Baudirektion um eine neue Variante bemüht. Sie war aber zum Schluss gekommen, dass die Container die günstigste und kinderfreundlichste Lösung wären.

Kindergarten in sanierungsbedürftigem Schulhaus?

Am Dienstag verhinderten aber die bürgerlichen Gemeinderäte erneut diesen Container-Kindergarten. Stattdessen schlugen sie vor, den Kindergarten in einem sanierungsbedürftigen Raum im alten Zentrum-Schulhaus 1 einzuquartieren.

Diese Variante wurde allerdings von den Sozialdemokraten blockiert. Damit geht die Suche nach einer Lösung für die Grenchner Kindergärteler aus dem Westen der Stadt weiter.

Bedarf unbestritten

Dass es einen neuen, 14. Kindergarten in Grenchen braucht, ist unbestritten. Auf das Schuljahr 2011/12 wurde bereits als Notlösung ein provisorischer Kindergarten im Schulhaus Eichholz eingerichtet.

Das Eichholz-Schulhaus wird aber umgebaut. Aus diesem Grund muss dringend eine andere Lösung gefunden werden.