Wer hat eine Aluwanne auf der Autobahn verloren?

Die Aargauer Kantonspolizei gelangt mit einem aussergewöhnlichen Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit: Auf der Höhe Birrhard hat ein unbekannter Lenker eine Aluwanne verloren. Vier Fahrzeuge kollidierten danach auf der A1 mit dem ominösen Objekt.

Am Montagmorgen gegen 9 Uhr wurde die Aargauer Kantonspolizei über das ominöse Objekt auf der Autobahn informiert: Eine zirka 120 x 50 Zentimeter grosse Aluwanne liege auf der Autobahn A1 bei Birrhard, meldeten diverse Verkehrsteilnehmer.

Zwei Lieferwagen und zwei Automobilisten konnten dieser Wanne nicht rechtzeitig ausweichen und touchierten sie. Verletzte gab es nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf etwa 4500 Franken.

«Vom Verlierer der Aluwanne fehlt jede Spur», heisst es wörtlich weiter in der entsprechenden Polizeimeldung. «Verlierer» im doppelten Wortsinn natürlich: Neben dem Verlust und der Beschädigung seiner Wanne dürfte nun auch noch eine saftige Busse winken. Die Polizei sucht Zeugen.