Zum Inhalt springen

Wirtschaftsausblick 2018 So schlägt sich die Aargauer Wirtschaft im Vergleich

Legende:
Wirtschaftwachstum Veränderung des Bruttoinlandprodukts in den Kantonen Aargau, Solothurn und der Schweiz. Bundesamt für Statistik

Nach der Finanzkrise 2009 legte die Aargauer Wirtschaft zwar wieder zu. Jedoch war das Wachstum deutlich kleiner als im Schweizweiten Durchschnitt und auch im Kanton Solothurn. Im Jahr 2015 schrumpfte die Aargauer Wirtschaft gar. Die damalige Aufhebung des Euro-Mindestkurses machte vor allem der Industrie zu schaffen.

Inzwischen hat sich die Situation verbessert. Gemäss den provisorischen Zahlen der Konjunkturforscher von BAK Basel ist die Aargauer Wirtschaft in den Jahren 2016 und 2017 wieder deutlich gewachsen, und zwar über dem Schweizer Durchschnitt.

Boom-Jahr 2018?

Für dieses Jahr erwartet der Chefökonom der Aargauischen Kantonalbank Marcel Koller einen noch grösseren Aufschwung. «Wir hatten zuletzt im Jahr 2010 eine solche Boom-Wirtschaft vor uns.»

Dabei dürfte vor allem die Elektro- und Maschinenindustrie zulegen. Es ist genau die Branche, die zuletzt unter dem starken Franken gelitten hatte. Weiterhin aufwärts dürfte es mit der Pharma- und Chemiefirmen gehen. Diese hatte bereits in den Jahren zuvor vor allem dem Fricktal ein Wachstum beschert.

Legende:
Vergleich Arbeitslosenzahlen Aargau und Solothurn Vergleich der Quoten seit 2000 (je Juni und Dezember). Ab Januar 2018 monatlich. Bundesamt für Statistik

Unklar ist, wie stark sich der Aufschwung auf die Arbeitslosigkeit auswirkt. Zuletzt ist die Arbeitslosenquote im Aargau auf das Schweizer Niveau gestiegen. Zuvor lag die Quote jahrelang teils deutlich darunter.

Die Chefökonomen der Aargauischen Kantonalbank und der Neuen Aargauer Bank wagen keine klaren Prognosen. Marcel Koller von der AKB erwartet, dass sich die Quote zwischen 3 und 3,5 Prozent bewegen dürfte. Dies würde etwa dem heutigen Niveau entsprechen.

Unklare Ausgangslage

Noch zurückhaltender gibt sich der Chefökonom der NAB, Philipp Knecht. Es sei noch unklar, wie gross der angekündigte Stellenabbau bei Rockwell in Aarau und bei GE in Baden wirklich ausfalle. Deshalb lasse sich noch nicht abschätzen, wie sich die Arbeitslosigkeit im Aargau entwickle.

«Prinzipiell aber: die Wirtschaft läuft. Das sind gute Anzeichen. Ich gehe deshalb davon aus, dass die Unternehmen mutiger in die Zukunft blicken können», so Knecht. 2018 könnte das beste Jahr für die Aargauer Wirtschaft seit langem werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.