Wohlen: Steinwerfer verletzt Lokomotivführer

Im aargauischen Wohlen hat jemand am Dienstagabend einen Stein gegen die Lokomotive eines vorbeifahrenden Güterzuges geworfen. Die Seitenscheibe der Lok ging zu Bruch, der Lokomotivführer wurde verletzt. Die Polizei geht von einem gezielten Angriff aus.

Kaputte Seitenscheibe bei einer älteren roten SBB-Lokomotive.

Bildlegende: Ein Steinwurf hat diese Seitenscheibe der Lokomotive zertrümmert. Kantonspolizei Aargau

Dienstagabend, kurz vor halb neun, auf der SBB-Strecke Lenzburg-Muri: Ausgangs Wohlen erschreckt ein Knall den Lokomotivführer eines Güterzuges. Ein Unbekannter hat soeben einen Stein nach der Lokomotive geworfen und die Seitenscheibe getroffen.

Der 59-jährige Lokomotivführer erleidet leichte Verletzungen im Brustbereich. Er wird sich untersuchen lassen müssen. Doch vorerst fährt er weiter bis nach Muri, und orientiert gleichzeitig die Betriebsleitzentrale der SBB. Dort alarmiert man die Kantonspolizei Aargau.

Die Kantonspolizei geht von einem gezielten Angriff aus, teilt sie am Mittwoch mit. Sie sucht Zeugen. Laut Lokomotivführer sollen sich im Gebiet des Steinwurfs drei Fussgänger mit Hund befunden haben.