WSB wegen umgestürztem Gerüst unterbrochen

Das Baugerüst eines Neubaus in Muhen ist am Sonntag kurz nach Mitternacht auf die Fahrleitung der Wynental- und Suhrentalbahn (WSB) gestürzt. Der Zugverkehr war bis am späten Sonntagnachmittag unterbrochen.

Zug

Bildlegende: Die Strecke der Wynental- und Suhrentalbahn WSB war zwischen Oberentfelden und Muhen unterbrochen. (Symbolbild) zvg

Der Grund für den Einsturz dürfte eine Windböe gewesen sein, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Weitere mögliche Ursachen würden zurzeit untersucht.

Das Gerüst unterbrach die Leitung der Bahn, hiess es bei der WSB. Im Verlaufe des Sonntagmorgens wurde der Schadenplatz mit Hilfe von zwei grossen Kränen geräumt. Anschliessend nahm die WSB die Reparaturen der Fahrleitung in Angriff. Am späten Sonntagnachmittag konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Personen wurden beim Einsturz nicht verletzt. Angaben zur Schadenssumme liegen noch nicht vor.