Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Zofinger Frauen im Cup-Final: David verliert gegen Goliath

Die Handballerinnen des TV Zofingen haben das Cup-Final gegen LK Zug mit 17 zu 27 verloren. Trotzdem gibt es Grund zur Freude. Denn die erstmalige Finalteilnahme der Zofingerinnen war eine Überraschung, weil mit dem Aufsteiger der letzten Saison wohl niemand rechnete.

Zweikampf im Handball-Cupfinal
Legende: Die Spielerinnen von Meister Zug waren den Austeigerinnen aus Zofingen überlegen. Der Präsident freut sich trotzdem. Keystone

So klar wie der Spielstand zum Schluss vermuten lässt, ist das diesjährige Schweizer Cup-Final im Damenhandball nicht verlaufen. Lange konnten die Handballerinnen des TV Zofingen mit den Spielerinnen von LK Zug mithalten. Erst kürzlich konnte LK Zug den Schweizer Meistertitel feiern und ging so als klarer Favorit in die Partie.

Kampfgeist bewiesen

Trotz der Überlegenheit auf dem Papier, konnten das junge Zofinger Team lange dagegen halten. Bis rund 15 Minuten vor Spielschluss war das Team von Trainer Samir Sarac bis auf fünf Tore am Gegner dran. «Positiv ist unsere kämpferische Leistung bis zum Schluss. Wir konnten teilweise sogar in Unterzahl Treffer erzielen», sagte Chris Blattmann, Präsident des TV Zofingen Frauenhandball.

Erster Cup-Final

Für eine Überraschung hatten die Handballerinnen aus Zofingen bereits mit der Cup-Finalteilnahme gesorgt. Mit dem Sieg von 19:18 gegen Winterthur qualifizierten sich das Damen-Team des TV Zofingen erstmals für einen Schweizer Cup-Final.

Und dies obwohl die Zofingerinnen in der vergangenen Saison erst in die höchste Damenhandball-Liga der Schweiz aufgestiegen sind. Damit haben die Spielerinnen die Ziele und Erwartungen des Vereins übertroffen. «Es ist ein riesen Erfolg. Wir haben diesen Tag genossen und konnten sicherlich eine gute Visitenkarte für den Aargauer Handball abgeben», ist Präsident Chris Blattmann überzeugt.

Auch trotz diesem Erfolg will man nicht abheben. Das Ziel für die nächste Saison wird weiterhin der Ligaerhalt bleiben, sagt der Präsident des TV Zofingen Frauenhandball.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.