Aargauer Wirtschaft Zweifel Pomy-Chips erzielt einen Rekordumsatz

Der Aargauer Chips- und Snackhersteller Zweifel Pomy-Chips hat im vergangenen Jahr den Vorjahresumsatz leicht übertroffen. 210,5 Millionen Franken sind der höchste Umsatz in der Firmengeschichte.

Aufgerissenes Säckli mit Pommes Chips.

Bildlegende: Zweifel Pommes Chips waren im Jahr 2016 sehr gefragt. Keystone

Im Vorjahr erreichte Zweifel Pomy-Chips 209,9 Millionen Franken. Gewinnzahlen gibt es Unternehmen nicht bekannt.

Zweifel Pomy-Chips will in den nächsten drei Jahren rund 40 Millionen Franken in den Umbau und den Ausbau in die Produktion Spreitenbach AG investieren. Dazu gehört auch ein neues Besucherzentrum. Jährlich besuchen 6000 Personen die Produktion.

Bei den Produkten setzt das Familienunternehmen mit seinen 370 Mitarbeitenden nebst den traditionellen Chips auch auf gesunde Snacks, etwa aus dem Getreide Quinoa.