Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Zweiter tödlicher Unfall in Langendorf innerhalb eines Jahres

Eine Rentnerin ist in Langendorf auf dem Fussgängerstreifen von einem Lastwagen erfasst und getötet worden. Auch ihr Hund überlebte die Kollision nicht. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Wie es genau zum Unfall kam, ist gemäss Solothurner Kantonspolizei unklar. Die Rentnerin hatte am Donnerstag um 9.45 Uhr mit ihrem Hund die Strasse auf dem Fussgängerstreifen beim Gasthof National überqueren wollen. Die Polizei leitete Ermittlungen zum Unfallhergang ein.

Polizei schliesst Zusammenhang zu einem früheren Unfall aus

Bereits im Dezember 2013 kam ein Rentner beim Überqueren eines Fussgängerstreifens ganz in der Nähe ums Leben. Die Solothurner Kantonspolizei schliesst einen Zusammenhang zwischen den beiden tödlichen Unfällen aber aus. Dafür seien die Umstände zu unterschiedlich, sagte Polizeisprecherin Melanie Schmid gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.