Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuelle Befragung Jugendliche geben Basel gute Noten

Jugendliche sind auch im Kanton Basel-Stadt immer häufiger online. Jetzt hat das Surfen im Internet bei den häufigsten Freizeitaktivitäten das Musikhören vom Spitzenplatz verdrängt.
Ergeben hat dies die dritte Jugendbefragung im Stadtkanton, deren Ergebnisse das Präsidialdepartement veröffentlichte. Fast 84 Prozent an, täglich im Internet zu surfen.

Bei den beiden früheren Jugendbefragungen 2013 und 2009 waren es noch knapp 74 respektive 58 Prozent der Befragten gewesen, die sich jeden Tag im Internet bewegten. Vor vier Jahren hatte mit einem Anteil von 83 Prozent noch Musik hören auf dem ersten Rang bei den täglich ausgeübten Freizeitaktivitäten gelegen.

Viele Jugendliche leben gern in Basel

Weiterhin leben 95 Prozent der Jugendlichen sehr oder eher gern in Basel. Das Rheinufer ist nach wie vor der mit Abstand beliebteste Ort, gefolgt von der Innenstadt und vom Barfüsserplatz. Anderseits gibt es auch Orte, welche viele Jugendliche meiden, dazu gehört vorab das Kleinbasel.

Ausbau von Freizeitangeboten gewünscht

Basel-Stadt wird in der Befragung überwiegend als jugendfreundlich eingestuft. Dennoch wünschen sich viele Jugendlichen einen Ausbau des Freizeitangebots.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.