Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Am Banntag Liestal sind die Meinungen zur Kantonsfusion geteilt

Viel Skepsis bei den Einheimischen, viel Zustimmung zu einem fusionierten Kanton Basel bei den Gästen aus Basel und dem unteren Kantonsteil: Am Banntag in Liestal zeigt sich beispielhaft die Stimmungslage in der Region.

Männer schiessen im Zentrum von Liestal mit Gewehren in die Luft, es gibt Pulverdämpfe
Legende: Banntag in Liestal - was denken die Teilnehmer über die Fusion der beiden Basel? Keystone

Im Herbst stimmen die beiden Basel darüber ab, ob sie fusionieren wollen. Seit die Kantonsparlamente darüber debattiert haben, nimmt nun auch die Diskussion in der breiten Bevölkerung allmählich Fahrt auf. Dies hat sich am Montag am Banntag in Liestal gezeigt. Und es hat sich auch gezeigt, dass die Meinungen schon vier Monate vor der Abstimmung gemacht sind.

Bei den Einheimischen, es sind dies auschliesslich Männern aus Liestal, stösst die Idee einer Fusion dabei auf breite Skepsis. «Man soll es so lassen wie es ist», ist der meistgehörte Satz an diesem Tag. Das verwundert nicht. Der Banntag in Liestal ist eine Veranstaltung der Traditionalisten, der Menschen, die grösstenteils mit dem Baselbiet eng verbunden sind.

Andere Töne aus der Stadt

Interessant ist, dass am Banntag in Liestal auch viele fusionsfreundliche Stimmen zu hören sind. Sie stammen jedoch ausschliesslich von Gästen aus der Stadt und aus dem unteren Kantonsteil. «Wir Städter sind halt etwas fortschrittlicher als die Leute von hier», meint ein Basler augenzwinkernd zu diesem Umstand.

Unabhängig von ihrer Meinung zur Fusionsfrage sind sich jedoch alle Teilnehmer einig: An der Tradition des Banntags würde sich auch durch eine Kantonsfusion gar nichts ändern. Es gab den Banntag in Liestal schon vor der Kantonstrennung - und es würde ihn auch nach einer Wiedervereinung immer noch geben, davon waren und sind alle Befragten völlig überzeugt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.