Zum Inhalt springen
Inhalt

Ausschreitungen Polizeieinsatz: FCZ-Fans ziehen auf Rückreise aus Basel Notbremse

Der Extrazug der FCZ-Fans ist am Samstagabend auf der Rückreise aus Basel mehrmals ausserplanmässig zum Stehen gekommen. Der Grund: Fans zogen die Notbremse. Hunderte verliessen daraufhin den Zug.

Beschädigte Schaufenster

Beim Güterbahnhof Muttenz und beim Bahnhof Pratteln kam es zu Polizeieinsätzen. Die Lage sei immer unter Kontrolle gewesen, schreibt die Baselbieter Polizei in einer Mitteilung. Verletzt worden sei niemand.

Es kam aber zu Sachbeschädigungen am Extrazug, an diversen Schaufenstern und einigen Fahrzeugen beim Bahnhof Pratteln. Der Bahnverkehr war für rund zwanzig Minuten unterbrochen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Hochuli (Bruno Hochuli)
    Wer bezahlt den angerichteten Schaden? Hat die Polizei wenigstens viele der Dummköpfe verhaftet, oder sie einfach laufen lassen?. Es ist traurig, dass der Fussballsport immer wieder für negative Schlagzeilen sorgt. Bei anderen Sportarten sind die Fans wohl einiges Inteligenter.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen