Zum Inhalt springen

Zugverkehr Bahnstrecke zwischen Basel und Schaffhausen wird elektrifiziert

Profitieren von diesem Ausbau werden unterem die Passagiere im Basler S-Bahn-Netz.

Ein Teil der Bahnstrecke zwischen Erzingen und Schaffhausen ist bereits elektrifiziert.
Legende: Ein Teil der Bahnstrecke zwischen Basel und Schaffhausen wurde bereits elektrifiziert. ZVG

Vertreterinnen und Vertreter der Kantone Basel-Stadt, Schaffhausen und des Bundeslands Baden-Württemberg haben am Mittwoch einen Planungsvertrag zur Elektrifizierung der Hochrheinstrecke unterschrieben. Künftig sollen Züge auf der Strecke zwischen Basel und Schaffhausen durchgehend mit Strom fahren, die Diesel-Loks kommen aufs Abstellgleis.

Die Region Basel profitiert von diesem Ausbau in verschiedener Hinsicht:

  • Wer heute mit der S-Bahn von der Schweiz via Deutschland Richtung Schaffhausen will, muss am Badischen Bahnhof in einen Dieselzug umsteigen. Dies wird künftig nicht mehr nötig sein, weil die strombetriebenen S-Bahn-Züge direkt dann nach Deutschland weiter fahren können.
  • Durch den Ausbau der Strecke werden künftig mehr Züge von Basel nach Schaffhausen fahren. Derzeit ist die Rede von einem Halb-Stunden-Takt.
  • Wer von Basel aus in die Ostschweiz will, muss künftig weniger Zeit einplanen. Romanshorn oder Kreuzlingen erreicht man bald schon eine halbe Stunde schneller als heute.

Kosten soll die Elektrifizierung der Hochrheinstrecke rund 160 Millionen Franken. Einen grossen Teil dieser Kosten übernimmt Deutschland, der genaue Kostenschlüssel ist allerdings noch nicht ausgehandelt. Bis die ersten per Strom betriebenen Züge zwischen Basel und Schaffhausen losrollen, dauert es indes noch rund zehn Jahre.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Wüthrich (Markus Wüthrich)
    Früher gabs noch die schöne Bahnstrecke auf der Schweizer Rheinseite (die wurde eingestellt)jetzt bezahlen Basler und Schaffhausener für die Einsparungen der SBB?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Samuel Röthlisberger (S.Roethlisberger)
    Liebes SRF-Team, ich will ja nicht den Klugscheisser machen, aber im Artikel sind ein paar Dinge nicht ganz korrekt formuliert. Am Badischen Bahnhof müssen sie nur umsteigen, wenn sie auf der Hochrheinstrecke weiterfahren wollen. Die Wiesentalbahn ist bereits elektrifiziert. Und elektronische Züge gibt es nicht. Der korrekte Ausdruck ist elektrische Züge. Heute ist die Strecke erst zwischen Schaffhausen und Erzingen elektrifiziert. Freundliche Grüsse und einen schönen Tag.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Regionaljournal Basel
      Guten Morgen Herr Röthlisberger. Vielen Dank für Ihre Präzisierungen. Wir haben den Text entsprechend angepasst.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen