Zum Inhalt springen

Basel Head Deutsche Dominanz bei der Ruderregatta auf dem Rhein

Der Deutschland-Achter kurz vor der Mittleren Brücke.
Legende: Der Deutschland-Achter kurz vor der Mittleren Brücke. zVg

Zum achten Mal fand auf dem Rhein in Basel die Ruderregatta BaselHead statt. Dieses Jahr waren die Temperaturen aussergewöhnlich tief, dennoch herrschten gute Ruderbedingungen.

Besonders wohl fühlte sich in Basel das Weltmeister-Team aus Deutschland. Dessen Achter schaffte mit einer Zeit von 18:41,45 die Titelverteidigung und erzielte ausserdem noch einen Streckenrekord. Bei den Frauen siegte ein Team aus Tschechien. Die Boote des Schweizerischen Ruderverbandes kamen sowohl bei den Juniorinnen als auch bei den Junioren auf den zweiten Rang.

Insgesamt waren beim BaselHead in diesem Jahr 130 Boote gemeldet. Das ist ein Teilnehmerrekord. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einer der grössten und bedeutendesten Achter-Regatten Europas entwickelt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.