Baselbieter Feldhasen-Oase wegen Schwingerfest in Gefahr

Zwischen Reinach und Aesch leben so viele Feldhasen, wie sonst nirgends in der Region. Der Verein «Hopp Hase» befürchtet jedoch, dass die Hasen schon bald wieder verschwinden könnten. Dies, wegen des geplanten Schwingfests.

Feldhase

Bildlegende: Die Feldhasen seien in Gefahr, so der Verein «Hopp Hase». Keystone

Der Grossanlass soll dort stattfinden, wo sich die Hasen sehr wohl fühlen. Ruedi Dietiker, Präsident des Vereins «Hopp Hase»: «Wir haben Angst, dass unsere Bemühungen der letzten zehn Jahre zunichte gemacht werden.» Der Verein wolle nicht das Fest an sich verhindern. «Aber in gewissen Gebieten machen grosse Anlässe einfach keinen Sinn.» Als Alternative schlägt «Hopp Hase» zum Beispiel die St. Jakobshalle vor.

Die Organisatoren des Schwingfests nehmen die Sorgen der Hasenfreunde zur Kenntnis, wie die «Basler Zeitung» schreibt. Man sei bemüht, eine Lösung zu finden.

(Regionaljournal Basel, 17.30 Uhr)