Baselbieter SVP «ausser Rand und Band»

SVP-Grossrat Oskar Herzig kritisiert seine Parteikollegen im Nachbarkanton scharf. Dass die SVP Baselland bei der Universität sparen will, sei «zerstörerisch» und nicht nachvollziehbar. Oskar Herzig ist Präsident der interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission der Universität Basel.

Eingang Universität

Bildlegende: Die interparlamentarischen Geschäftsprüfungskommission der Universität Basel legte ihren Bericht vor. Keystone

Die Spar-Ideen aus dem Nachbarkanton seien «zerstörerisch», so Oskar Herzig. Falls Baselland seinen Beitrag um 25 Millionen senken wolle, sei dies «nicht ohne Schaden» realisierbar.

Die Baselbieter SVP sei «ausser Rand und Band». Und er fügte an: «Was denken sich diese Leute eigentlich?» Jeder wisse, dass ein solcher Kahlschlag die Universität zerstören würde.

Die Baselbieter SVP hoffe wohl, dass Basel-Stadt in die Presche springe. Dies sei «ein Rückschritt zur Trittbrett-Fahrer-Mentalität wie in der Zeit vor dem Staatsvertrag.»