Sommersaison 2017 Basler Gartenbad Eglisee wird für ein Jahr eine Parkanlage

Wegen Bauarbeiten kann das grosse Schwimmbecken im Eglisee diesen Sommer nicht genutzt werden. Nur das Frauenbad bleibt offen. Der Wunsch aus der Bevölkerung, während dem Bausommer 2017 das Frauenbad auch für Männer zu öffnen, wird nicht weiter verfolgt. Dafür ist das Bad als Park frei zugänglich.

Blick auf das grosse Schwimmbecken des Eglisees

Bildlegende: Kein Wasser im Sommer 2017. Das Eglisee bleibt zu Juri Weiss

Das Gartenbad Eglisee ist ein wichtiger Treffpunkt im Kleinbasel. Anwohner und Anwohnerinnen haben sich dagegen gewehrt, dass sie wegen der Bauarbeiten einen ganzen Sommer lang auf ihr «Eglisee» verzichten müssen.

Parkanlage

Die Basler Behörden präsentieren heute einen Kompromiss. Die Liegewiese samt Planschbecken und Restaurant bleibt auch während den Umbauarbeiten zu den normalen Öffnungszeiten von 9.00 bis 20.00 Uhr für die Bevölkerung kostenlos zugänglich. Aus dem Gartenbad Eglisee wird im Sommer 2017 eine Parkanlage.

Nicht betroffen von den Bauarbeiten ist das Frauenbad. Weil sich die im letzten Jahr eingeführten Frauenbad-Regelungen bewährt hätten, wolle man nicht schon wieder eine Änderung einführen, schreiben die Behörden und begründen damit, weshalb das Frauenbad während der Bausaison 2017 zeitweise nicht auch für Männer geöffnet wird.