Basler Herbstmesse: Im freien Fall durch die City Lounge

Das grösste Spektakel der 545. Basler Herbstmesse ist wohl keine neue Bahn, sondern der Standort des Freifallturmes. Das zumindest sehen die Organisatoren so. Der Turm soll nämlich nicht auf einem freien Platz stehen, sondern unter der Messehalle, bei der City Lounge.

Der Freefall-Tower ragt in den Himmel - durch die City-Lounge

Bildlegende: Bisher stand ein Freifallturm für Kinder in der City Lounge. Dieses Jahr soll er durch das Loch ragen. Juri Weiss

Ein Freifallturm, der durch ein Gebäude ragt, das sei etwas ganz besonderes, sagt Daniel Arni, Leiter Fachstelle Messe und Märkte: «Mir ist nicht bekannt, dass es so etwas an einem anderen Ort je gegeben hat.»

Der 80-Meter hohe Freifallturm «Swiss Tower» war bereits an der letzten Herbstmessen in Basel. Schon damals spielte man mit dem Gedanken den Turm in der City Lounge aufzustellen. Man habe damals aber nicht garantieren können, dass es auch genügend Platz für den Aufbau habe, sagt Arni. Dafür brauche es einen Kran. Und dieser baue den Turm nicht von aussen durch das Loch auf, sondern von unten. Die City Lounge ist zehn Meter hoch - der Platz für den Kran damit ziemlich knapp. «Letztes Jahr konnten wir alles genau ausmessen und so für dieses Jahr garantieren, dass der Platz reicht», sagt Arni.

(Regionaljournal Basel, 12.03 Uhr)