Neuer Besitzer Basler Personenschifffahrt übernimmt das Rhytaxi

Die Übernahme läuft per 1. Juli, wie der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift «SVS aktuell» zu entnehmen ist. Das Finanzielle dieses Deals bleibe geheim.

Rhytaxi-Schiff auf dem Wasser.

Bildlegende: Die Rhytaxi-Schiffe gehören künftig zur Basler Personenschifffahrt AG. zVg

Das grosse Basler Personenschifffahrtsunternehmen BPG schluckt die Kleinfirma Rhytaxi. Die BPG bedient mit drei Schiffen mit 140 bis 500 Plätzen Linien zwischen Basel und Rheinfelden und bietet Event- und Privatfahrten an. Ein neues Schiff mit 600 Plätzen ist in Bau und soll im kommenden Frühling ausgeliefert werden. Mit 37,5 Vollstellen erzielte die BPG 2015 einen Umsatz von rund 5,4 Mio Franken.

Die Rhytaxi, 2001 als Einzelfirma gegründet und 2003 zur GmbH mutiert, bietet mit vier Schiffen mit je rund 12 Plätzen Rundfahrten oder individuelle Taxifahrten an. Eigentümer René Didden bleibt laut SVS-News auch nach dem Verkauf «mindestens vier Jahre» im Betrieb tätig; die BPG übernimmt Buchungen und Catering auch für die Rheintaxis.

Didden erklärt den Verkauf seines Lebenswerks mit dem Erfolg: Im vergangenen Jahr hätten die Rheintaxis 15'000 Passagiere befördert, was ihm zunehmend Siebentagewochen beschert habe. Statt mehr Personal anzustellen - heute sind es zwei Vollstellen - sei die BPG «die perfekte Lösung».