Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Basler Tiefbauamt will Baustellen schneller abwickeln

In Basel-Stadt sind seit einiger Zeit sehr viele Baustellen offen, die auch Ärger bei Anwohnern und Verkehrsteilnehmern verursachen. Das Basler Baudepartement überlegt darum, ob die Abwicklung wichtiger Baustellen beschleunigt werden kann, wenn mehr daran gearbeitet wird.

Nächtliche Strassenbauarbeiten
Legende: Mehrschichtbetrieb auf Basler Baustellen soll Bauzeiten verkürzen. Juri Weiss

Bei welchen Strassenbaustellen über die normale Tagesarbeitszeit hinaus gearbeitet werden soll, könne man nicht einfach definieren, erklärt André Frauchiger, Sprecher des Tiefbauamts.

«Wir wollen bis Ende Jahr ein Konzept ausarbeiten, bei welchen Baustellen die Arbeitszeit verlängert werden kann, zum Beispiel in zwei Schichten von 6 Uhr morgens bis 22 Uhr abends.» sagt Frauchiger im «Regionaljournal Basel» von Radio SRF. Dabei gehe es darum, Interessen von Gewerblern und Anwohnern und von den Verkehrsteilnehmern unter einen Hut zu bringen.

Erfahrungen gesammelt hat das Tiefbauamt bereits in Riehen. Dort wurde vorletztes Jahr ein Abschnitt der Baselstrasse zusammen mit den Tram-Geleisen erneuert. Während nur sieben Wochen wurde in einem Intensiv-Einsatz, teilweise rund um die Uhr, die Baustelle abgewickelt. Die Meinungen in der Bevölkerung waren geteilt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nico Basler, Basel
    Quartiers-Strasse im Gundeli, Sackgasse, ca 150 m lang. Sanierung Kanalisation und Umgestaltung der Strasse - Bauzeit März 2014 bis November 2014 = 8 Monate für 150 m. Es wäre zum Schlapplachen, wenn es nicht so peinlich wäre! Ich kann diese Amateure im Baudepartement nicht mehr ernst nehmen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Th. Widmer, Basel
    Gerade heute morgen gab es derart Verkehr bez. der Baustelle Bundesstrasse das als ich wieder fahren konnte (Nach einer Roten Ampel) ich von einem Polizei Beamten ziemlich grimmig angeschaut wurde, als ich auf 50km/h beschleunigte (ohne durchdrehende Räder), doch man hat die Beschleunigung wahr genommen. Prompt hatte er ein Notizblock in der Hand. Sollte da nun eine Vorladung von der Polizei kommen dann platz mir der Kragen mit diesen verd****** Baustellen und Sikanen in unserer schönen Stadt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen