«Basler Zeitung» erscheint neu auch im Kompakt-Format

Die «Basler Zeitung» lanciert eine Lightversion im Tabloidformat: Ab Februar soll diese dreimal wöchentlich «die journalistische Quintessenz aus zwei Tagen Basler Zeitung» bieten. Die Start-Auflage liege bei 70'000 Exemplaren, teilte der Verlag am Mittwoch mit.

Neue Basler Zeitung im Tabloidformat

Bildlegende: So soll die neue kompakte Basler Zeitung aussehen. baz.ch

Der zu abonnierende Titel «BaZ Kompakt» soll neben der normalen Tageszeitung auf Papier und als ePaper sowie App publiziert werden. Die BaZ zielt damit auf eine Leserschaft, die «News vorwiegend über andere Kanäle konsumiert».

Versprochen werden «elegante Texte und kluge Unterhaltung» aus der BaZ-Redaktion. Integriert werden sollen die Inhalte des verlagseigenen Gratisanzeigers «Baslerstab», dies in der Donnerstags-Ausgabe von «BaZ Kompakt».

Unklar ist, wie teuer das neue BaZ-Produkt wird, die Rede ist von einem «interessanten Abo-Verkaufspreis».

Die Basler Zeitung versuche mit der «BaZ Kompakt» auch verlorene Leserschaft zurück zu gewinnen, wie Roger Berger, Mediensprecher der Basler Zeitung gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF sagt: «Wir zielen auf eine Leserschaft, die nach Hintergründen und Analysen verlangt, sich ihre täglichen News aber über Fernsehen, Radio oder auch Online-Medien besorgt.»