Zum Inhalt springen

Basler Zolli Junges Zebra hält Strausse auf Trab

Die Zebra Stute Panja kam in der Nacht zum 4. Juni zur Welt.

Zebra mit Straussen
Legende: Schlagkräftiges Tier. Das junge Zebra hat sich mit einem Strauss angelegt. Zoo Basel

Schon in den ersten Tagen nach ihrer Geburt in der Nacht zum 4. Juni sorgte die Zebra Stute Panja für Trubel: Sie verabreichte einer neugierigen Straussen-Henne einen kräftigen Tritt.
Die Zebra-Mutter Jua nahm ihre Rolle ernst und verteidigte ihr Junges furchtlos, wenn sich Hengst Tibor allzu aufdringlich habe nähern wollen, schreibt der Zoo Basel in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Junge Zebras sind schon innert kürzester Zeit äusserst aktiv. Rund zehn Minuten nach der Geburt stehen Jungtiere auf ihren eigenen Beinen, zehn Minuten später können sie laufen und bereits nach wenigen Stunden rennen sie schneller als ihre Eltern. Die rasche Entwicklung ist für Zebras in der Natur überlebenswichtig, um sich vor gefrässigen Räubern in Sicherheit bringen zu können.

Die Afrika-Anlage im Zoo Basel ist eine Gemeinschafts-Anlage mit Zebras, Straussen und Flusspferden. Zur Zebra-Herde gehören neben der sechs Jahre alten Jua und dem neuen Jungen Panja noch vier weitere Zebras.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.