Beat Rink: Muslime machen bessere Öffentlichkeitsarbeit

Christliche Kirchen organisieren Nacht des Glaubens. Diese findet in Kirchen und auf Plätzen statt. Die Veranstaltung soll auch für die Anliegen der Kirche sensibilisieren.

Porträt von Pfarrer Beat Rink

Bildlegende: Organisator der Nacht des Glaubens: Beat Rink SRF

Zum ersten Mal organisieren die christlichen Kirchen am 17. Mai in Basel eine Nacht des Glaubens. Neben Konzerten auf öffentlichen Plätzen wollen die Kirchen auch die Türen öffnen und ihre Schätze zeigen. Die Kirchen versprechen sich davon auch einen gewissen Öffentlichkeitseffekt.

Von Muslimen lernen

Mitorganisator der Veranstaltung, Beat Rink, räumt ein, dass es den muslimischen Glaubensgemeinschaft besser gelinge, den Glauben im Alltag lebendig zu behalten. Darum findet er: "dass man da von den Muslimen lernen darf".

Missionieren im engeren Sinne wollen sie mit der Nacht des Glaubens aber nicht, betont Beat Rink. Ziel der Veranstaltung sei es, dass die Botschaft der Liebe vermittelt werden kann. Die Nacht des Glaubens wolle daher mehr als nur "seichte Unterhaltung" bieten.