Behrang Safari verlässt den FC Basel Ende Saison

Der 30jährige Verteidiger kehrt zu seinen fussballerischen Wurzeln nach Schweden zurück. Safari kam 2008 ein erstes Mal zum FCB.

Safari im Zweikampf

Bildlegende: Kehrt nach Schweden zurück: Behrang Safari (hier im Europaleague-Spiel gegen Fiorentina).. Keystone

Der iranisch-schwedische Doppelbürger kehrt dorthin zurück, von wo er 2008 nach Basel gekommen war: zum schwedischen Club Malmö FF, wo er 2004 seine Fussballkarriere startete. Er unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020.

Safari spielte von 2008 bis 2011 und dann wieder seit 2013 beim FC Basel. In dieser Zeit holte er mit dem FCB vier Meistertitel und einen Cup-Sieg. Dazwischen spielte er beim belgischen Spitzenclub Anderlecht, mit dem er ebenfalls zwei Meistertitel holte.

Kuszmanovic reist ab

Mittelfeldspieler Zdravko Kuzmanovic reist heute aus dem Trainingslager des FC Basel 1893 im spanischen Marbella ab, um Verhandlungen mit einem anderen Club über ein Engagement zu führen. Der FCB hat dem ausdrücklichen Wunsch des 28-Jährigen entsprochen und wird zu gegebener Zeit weiter über den Stand der Dinge informieren.