Betrunkener Fahrer steuert sein Auto auf die Tramgeleise

Der 23-jährige Autolenker wurde leicht verletzt - einen betrunkenen Mitfahrer fand die Polizei schlafend auf dem Rücksitz.

Blaufahrt endet in Binningen auf dem Tramgeleise.

Bildlegende: Blaufahrt endet in Binningen auf dem Tramgeleise. zVg

Auf den Tramgeleisen endete die Fahrt eines stark alkoholisierten Autolenkers am frühen Sonntagmorgen in Binningen. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt und hatte 2,8 Promille intus.

 Der Autolenker war gegen 5 Uhr auf der Bottmingerstrasse in Richtung Basel gefahren, verlor dann aber die Herrschaft über sein Fahrzeug. Als eine Polizeipatrouille eintraf, stand das Auto immer noch auf den Tramschienen neben der Strasse. Vom Lenker fehlte laut einer Polizeimitteilung aber jede Spur. Hingegen fanden die Polizisten auf dem Rücksitz des Autos einen 27-jährigen schlafenden Mann.

Den Lenker machten die Polizisten kurz danach in einem Hauseingang ausfindig und nahmen ihn zum Unfallort mit. Da er eine Kopfverletzung hatte, brachte ihn die Sanität ins Spital. Dort wurde ein Blutalkoholtest vorgenommen. Ebenfalls stark alkoholisiert war der im Unfallauto eingeschlafene Mitfahrer. Beide Männer hätten wegen ihres Zustandes noch nicht zum Unfall befragt werden können, hiess es in der Mitteilung. Auf der Tramlinie 10 zwischen Basel und dem Leimental behinderte der Unfall zwischen 5 und 6.20 Uhr den Betrieb.