Brand in Postgebäude

Bei der Post 2 beim Bahnhof SBB brach am Freitagabend gegen 19.30 Uhr ein Feuer aus. Zwar konnte das Feuer rasch gelöscht werden, jedoch handelte es sich um ein Akten- und Papierlager. Deshalb kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Post-Gebäude

Bildlegende: Der Brand brach im 3. Stock aus Juri Weiss

In der Gegend um die Peter-Merian-Brücke hing am Freitagabend ein beissender Geruch in der Luft. Aus dem Postgebäude drang Rauch. Er bahnte sich seinen Weg durch einen Lüftungsschacht, das Treppenhaus und den Liftschacht, so dass nicht nur die Gegend, sondern auch die meisten Stockwerke des Gebäudes befallen waren.

Was den Brand im 3. Stock verursacht hat, ist noch unklar, so Peter Gill, Mediensprecher der Basler Staatsanwaltschaft, gegenüber dem «Regionaljournal». Die Kriminaltechnik sei vor Ort gewesen.

Verletzt wurde niemand, auch eine Evakuation sei nicht nötig gewesen. «Wir mussten viel Feuerwehr aufbieten und nun braucht es einfach viel Zeit, bis der Rauch und das verbrannte Material weggeräumt sein wird», so Gill. Die Feuerwehr brachte mehrere Hochleistungslüftungen vor Ort. Die Peter-Merian-Brücke musste während rund drei Stunden gesperrt bleiben.