BVB haben keine neuen Anzeigetafeln für neue 8er Linie nach Weil

Um die neue Strecke auszurüsten, müssen Tafeln an bestehenden Haltestellen in Basel abmontiert werden. Die BVB erklären den Engpass mit der Arbeitsbelastung. Die zuständigen Fachleute seien voll ausgelastet gewesen mit der Aufarbeitung von Fehlern der alten BVB-Führungscrew.

Anzeigetafel mit geplanten Ankunftszeiten

Bildlegende: Derzeit Mangelware: Die Anzeigetafeln der BVB BVB

Die BVB haben nicht genügend digitale Anzeigetafeln, um alle Haltestellen damit auszurüsten. Dies berichtet das Internetportal «Onlinereports» - und die BVB bestätigen diese Informationen. Besonders die neue grenzüberschreitende Tramlinie nach Weil am Rhein soll aber auf die baldige Eröffnung hin genügend Anzeigetafeln aufweisen. Diese werden nun von wenig genutzten bestehenden Haltestellen umgewechselt.

Dass bei den Anzeigetafeln ein Engpass entstanden ist, sei nicht die Folge eines Vergessens, beteuert BVB-Sprecherin Dagmar Jenny. Aber nach dem Bericht der Finanzkontrolle und der Kritik an der Auftragsvergabe der BVB hätten die Verkehrsbetriebe ihre Prioritäten stark auf diesen Punkt ausgerichtet. Das habe viele Ressourcen gebunden, die jetzt bei der Beschaffung neuer Anzeigetafeln eben gefehlt hätten. Die neuen elektronischen Anzeigetafeln seien nun aber bestellt und Ende Jahr sollten sie montiert werden.

(Regionaljournal Basel, 6:32)