Chelsea-Fans könnten in Zivilschutzanlagen schlafen

Während der Baselworld sind in Basel und Umgebung alle Hotels ausgebucht. Das verursacht am 25. April Probleme, weil am Eröffnungstag der Baselworld auch der Europa-League-Halbfinal zwischen dem FCB und Chelsea stattfinden wird. Für Chelsea-Fans sollen deshalb Zivilschutzanlagen geöffnet werden.

Betten in Zivilschutzanlage

Bildlegende: Chelsea-Fans sollen in Zivilschutzanlagen unterkommen. Keystone

Die Behörden des Kantons Basel-Stadt haben die Anfrage seit vergangenem Freitag auf dem Tisch. Basel Tourismus regt darin an, den Chelsea-Fans in Basel zwecks Übernachtung Zivilschutzanlagen zur Verfügung zu stellen. Die Antwort des Kantons steht noch aus.

Für Daniel Egloff, Direktor von Basel Tourismus, ist zwar offen, ob die Chelsea-Fans das Angebot, in Zivilschutzanlagen übernachten zu können, annehmen werden. Ein Versuch sei es aber allemal Wert, erklärte Daniel Egloff gegenüber dem Regionaljournal.

Schon für die Kickbox-WM 2004 wurden in Basel Zivilschutzanlagen geöffnet. Damals habe man gute Erfahrungen gemacht, sagt Daniel Egloff.