Cityparking platzt aus allen Nähten

Seit mehreren Wochen ist das Parkhaus an der Klingelbergstrasse tagsüber komplett besetzt. Dies ärgert nicht nur Autofahrer, sondern auch das Basler Universitätsspital.

Lift und Mensch vor Kasse

Bildlegende: Parkhaus City ist übervoll. Hier: Eingang zum Universitätsspital. Juri Weiss

Barbara Neidhart, Sprecherin von Immobilien Basel-Stadt, sagt gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF: «Seit einigen Wochen ist das Parkhaus während dem Geschäftszeiten komplett ausgelastet.» Dies sei ein Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr zur gleichen Zeit. «Letztes Jahr war das Parking nur während einiger Stunden besetzt, nicht aber durchgehend.»

Auch das Basler Universitätsspital spürt den Ansturm auf das Parkhaus, sagt Mediensprecher Martin Jordan: «Wir haben schon mehrere Reklamationen erhalten, weil es keinen Platz gibt im Parkhaus.» Sowohl Besucher, Patienten als auch Mitarbeitende des Spitals benutzen das Parkhaus.

Vor allem für die Mitarbeitenden seien die Kapazitätsprobleme des Parkhauses ein Problem. Sie müssten jeweils längere Zeit um das Spital kurven, um einen Platz zu finden. «Wir können nichts machen», so Jordan.

Weitere Informationen