Dani Winter wird neuer Chefredaktor der TagesWoche

Die TagesWoche baut ihr digitales Angebot aus und organisiert die Redaktion neu: Neuer Redaktionsleiter wird Dani Winter. Urs Buess, bisher Co-Redaktionsleiter, wird publizistischer Leiter und nimmt im neu gegründeten Verlegerausschuss Einsitz. Remo Leupin bleibt Leiter Print.

TagesWoche

Bildlegende: Die Tageswoche will sich noch stärker aufs Online konzentrieren Keystone

Dani Winter war bereits bei der Konzeption der TagesWoche dabei und war zuletzt als Produzent und Online-Koordinator tätig. Dani Winter war u.a. Redaktor bei der Basler AZ und bei der Coopzeitung, ferner begleitete er die Lancierung von bazonline.ch als Teil des heutigen Newsnet und wirkte als Berater für Social-Media-Aktivitäten.

Als Grund für das Sesselrücken nennt die TagesWoche, dass das Prinzip «Online First» noch stärker ausgebaut werden solle. Mit der Umstellung der Workflows einher gehe ein Umbau der Redaktionsleitung: Urs Buess, bisher Co-Redaktionsleiter, wird publizistischer Leiter und nimmt im neu gegründeten Verlegerausschuss Einsitz. Mit diesem Ausschuss will die Stiftung für Medienvielfalt ihre Verlegerrolle aktiver wahrnehmen. Ausserdem wird Buess als Autor tätig sein. Remo Leupin, ebenfalls bisher Co-Redaktionsleiter, bleibt Leiter Print.

Online first

Die TagesWoche wolle bei ihrem Online-Angebot noch mehr Gas geben, so Dani Winter. Um dies leisten zu können wurde der erfahrene Printjournalist Urs Buess durch den Onliner Dani Winter ausgewechselt.

Die wöchentlich erscheinende Zeitung hat eine beglaubigte Auflage von 22‘500 verkauften Exemplaren (WEMF 2012), die Website tageswoche.ch erreichte im April 121‘000 Besucher (Unique Clients gem. NET-Metrix Audit).