Defekter Zug sorgt für Durcheinander am Bahnhof SBB

Ein defekter Zug, der in Itingen stehen blieb, hat am Dienstagmorgen den Zugfahrplan zwischen Basel und Olten kräftig durcheinander gebracht. Eine von zwei Fahrspuren war von etwa 5:30 Uhr bis 7:30 Uhr blockiert. Einige Züge auch im Fernverkehr fielen aus, andere wurden umgeleitet.

Menschen am Bahnhof SBB

Bildlegende: Viel Betrieb am Basler Bahnhof SBB Keystone

Eine SBB-Sprecherin bestätigte eine Meldung der Onlineausgabe der «bzBaselland» über die Betriebsstörung just zur Pendlerzeit. Das defekte Fahrzeug habe abgeschleppt werden müssen, was eine gewisse Zeit in Anspruch genommen habe. Ausgefallen war ein S-Bahn-Zug aus noch unbekanntem Grund. Die betroffenen Passagiere in der S-Bahn-Komposition mussten auf einen anderen Zug umsteigen.

SBB: Verspätungen aber kein Chaos

Derweil war auf jener Strecke die Kapazität halbiert, weshalb die Verbindungen ausgedünnt wurden. Züge zwischen Basel und Zürich gingen über den Bözberg. Ausgefallen sind Fernverkehrszüge zwischen Basel und Luzern im Abschnitt Basel-Olten. Zwar sei es zu Verspätungen gekommen, von einem Chaos am Bahnhof SBB könne man jedoch nicht sprechen, so die SBB-Sprecherin.