Neue Attraktion im Winter Der Basler Marktplatz wird zur Kunsteisbahn

Auf einem Teil des Platzes soll es gemäss Plänen der Stadt im Winter neben dem Markt eine Kunsteisbahn geben.

Marktplatz mit Rathaus

Bildlegende: Nicht nur Stände auch eine Kunsteisbahn soll es auf dem Basler Marktplatz geben. Keystone

Das Basler Stadtmarketing will den Marktplatz aufwerten. Im Winter soll der Platz teilweise mit einer Kunsteisbahn belegt werden. Gefahren wird jedoch nicht auf gefrorenem Wasser, sondern auf speziellen Plastikplatten. «Die Eisbahn soll rund 110 Quadratmeter gross werden», sagt Sabine Horvath, Leiterin des Stadtmarketings. Im Winter habe es generell weniger Verkaufsstände auf dem Marktplatz, deshalb bleibe genügend Platz für die Eisbahn. «Der Markt soll in der kühleren Jahreszeit noch mehr belebt werden.»

Betrieben werde die Eisbahn von der Organisation Robi-Spielaktionen. Voraussichtlich werde für die Schlittschuhmiete eine Gebühr verlangt. Der Eintritt sei jedoch gratis. Geplant ist, dass die Eisbahn nach dem Stadtlauf Ende November aufgebaut wird.

Dass es Einsprachen gibt gegen das Vorhaben, das im aktuellen Kantonsblatt ausgeschrieben ist, davon geht man beim Stadtmarketing nicht aus. «Die bisherigen Gespräche mit den Beteiligten waren sehr positiv», sagt Horvath.