Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Der erste Eindruck zählt: Basler Speed-Dating für Lehrlinge

Wer bei einem Speed-Dating mitmacht, will in möglichst kurzer Zeit den Traummann oder die Traumfrau finden. Ein Speed-Dating der etwas anderen Art hat in Basel stattgefunden: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer suchten nicht die grosse Liebe - sondern eine Lehrstelle.

15 Jugendliche und 15 Arbeitgeber-Vertreter in einem grossen Raum.
Legende: Lehrlinge und Unternehmen treffen sich beim Speed-Dating - im Campus Unternehmertum beim Dreispitz. Patrick Künzle/SRF

Das Prinzip des Lehrlings-Speed-Datings ist einfach: 15 Jugendliche treffen sich im neuen Campus Unternehmertum des Basler Gewerbeverbandes mit 15 potenziellen Arbeitgebern. Vier Minuten haben beide Seiten Zeit, sich zu beschnuppern, dann wird der Tisch gewechselt.

Was zunächst einmal bloss nach einer netten Idee klingt, hat durchaus Hand und Fuss. Das Speed-Dating findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt, weil sich die Premiere als Erfolg erwiesen hat. Jeder dritte Jugendliche, der vor einem Jahr daran teilnahm, fand auf diesem Weg auch eine Lehrstelle.

Migros Basel hat gute Erfahrungen gemacht

Aber nicht nur für die Jugendlichen ist das Speed-Dating eine gute Sache, auch die Unternehmen zeigen sich begeistert. Ana Gasic, Berufsbilderin der Migros Basel, sagt: «Wir konnten letztes Jahr zwei Lehrlinge rekrutieren.»

Das Speed-Dating biete auch Jugendlichen eine Chance, die auf dem herkömmlichen Weg Schwierigkeiten hätten, eine Stelle zu finden, sagt Ana Gasic. Im vergangenen Jahr habe sie eine Lehrstelle an eine junge Frau vergeben, die sie beim Speed-Dating beeindruckt habe. «Diese Frau ist jung Mutter geworden, hatte also keinen idealen Lebenslauf, weil sie uns aber überzeugt hat, haben wir ihr eine Stelle angeboten.»

Effiziente Suche nach Lehrlingen

Für die Unternehmen sei das Speed-Dating gut investierte Zeit, sagt Bianca Jacob vom Basler Gewerbeverband, der den Event organisiert. «In ganz kurzer Zeit ganz viele Jugendliche kennenlernen, die alle den nötigen Schulsack für eine Berufslehre haben, ist nur hier möglich.»

(Regionaljournal Basel, 17.30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.