Basler Grosser Rat Der jüngste Grossrat ist ein alter Hase

Sebastian Kölliker (SP) eröffnete heute die neue Legislatur. Den 26-Jährigen kennt man in Basel: Als Präsident des Jugendkulturfestivals und Mitglied des Bürgergemeinderats hat er sich bereits einen Namen gemacht. Im Grossen Rat will er sich für die Nutzung des öffentlichen Raums einsetzen.

Kölliker war von 2012 bis 2016 Präsident des Jugendkulturfestivals und engagierte sich bereits dort für Kultur. Sein Engagement für die Kultur will er auch als Grossrat fortsetzen: «Es ist mir wichtig, dass die Nutzung des öffentlichen Raums unkomplizierter wird», sagte Kölliker.

Das WLAN im Visier

Kölliker eröffnete als Jüngster im Saal die neue Legislatur mit einer Rede. Darin machte er sich für die Kommunikation stark. Man müsse Brücken bauen, sagte Kölliker. Ausserdem freue er sich darauf, das Leben in Basel als Grossrat mitzugestalten. Verbesserungen sieht Sebastian Kölliker auch beim öffentlichen Internetzugang: «Wir brauchen eine modernere Lösung.»

Kulturstadt Jetzt

Sebastian Kölliker ist Mitglied bei «Kulturstadt Jetzt». Der Verein setzt sich für junge Kultur und das Basler Nachtleben ein. Neben Kölliker sind noch andere fünf Vereinsmitglieder im Grossen Rat.