Zum Inhalt springen
Inhalt

EHC-Sportchef «Ziel muss der Aufstieg in die Nationalliga sein»

Olivier Schäublin in der St.Jakob Arena
Legende: Will bald wieder in die Nationalliga: EHC-Sportchef Olivier Schäublin. SRF Severin Furter

Der EHC Basel (EHCB) spielt diese Saison in der neu geschaffenen «My Sports League». Es ist die höchste Amateurliga im Schweizer Eishockey, die jedoch national ausgerichtet ist. Zuvor spielten die Basler seit 2014 in der 1. Liga, die in regionale Gruppen unterteilt ist.

Die neue Liga stellt für die Teams eine echte Herausforderung dar. Denn obwohl klar eine Amateurliga ist das Niveau und der Aufwand für die Spieler hoch. «Der Hauptunterschied zur Nationalliga besteht darin, dass unsere Spieler alle einen Vollzeitjob haben», sagt Olivier Schäublin, Sportchef des EHC Basel. Dieser Spagat zwischen Beruf und Sport sei nicht einfach und die neue Liga müsse sich erst noch etablieren: «Es macht keinen Sinn, wenn in einer Amateurliga der Betrieb wie bei den Profis läuft.»

Für Schäublin ist klar, dass der EHC Basel mittelfristig wieder in der Nationalliga spielen muss: «Dies hätte einen positiven Einfluss auf die Zugänge in der Nachwuchs-Hockeyschule», ist der 39-Jährige überzeugt. Noch sei ein Aufstieg kein Thema, aber «mit dieser Infrastruktur und der Situation der Nordwestschweiz muss es das Ziel sein, mittelfristig wieder in einer höheren Liga zu spielen.»

Derzeit befindet sich die Mannschaft in der «My Sports League» nach 14 Spielen im Mittelfeld. «Ziel sind die Play-offs», sagt Sportchef Schäublin. Werde die Finalrunde der besten acht Teams erreicht, sei alles möglich. Der Abstand zwischen den Temas sei gering.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.