Zum Inhalt springen

Einsatz für Bildung Musik und Transparente gegen Bildungsabbau

Sechs junge Leute, maskiert mit weissen Larven, protestieren.
Legende: Schülerinnen und Schüler tragen die Bildung vor dem Baselbieter Regierungsgebäude symbolisch zu Grabe. SRF

400 Schülerinnen und Schüler aus den beiden Basel haben am Freitag gemeinsam gegen Bildungsabbau demonstriert. Vor dem Regierungsgebäude in Liestal protestierte das Netzwerk der «Schüler*innenorganisationen beider Basel» (SOBA) unter anderem gegen höhere Studiengebühren der Universität. Es dürfe nicht sein, dass die Bildungschancen der einzelnen Menschen von deren finanziellen Möglichkeiten abhänge, hiess es.

Besonders im Kanton Baselland werde bei der Bildung gespart, so die Schülerinnen und Schüler weiter, unter anderem bei der Universität. Und weil die beiden Basel die Universität gemeinsam betreiben, treffe die Sparwut im Landkanton auch den Stadtkanton.

Die jungen SOBA-Aktivistinnen und -Aktivisten haben für ihren Protest eigens einen Song geschrieben: Sie haben das Baselbieterlied umgetextet und daraus einen Protestsong gemacht:

Die Proteste der Schülerinnen und Schüler in Liestal sind Teil eines nationalen Bildungsaufstandes.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ruedi Hammer (Ruedi Hammer)
    Diese Studenten demonstrieren gegen den "Bildungsabbau" und dagegen, dass sie persönlich 100 Franken mehr Studiengebühren zahlen müssen, welche eben gerade zur Vermeidung des Bildungsabbaus erhöht wurden. Entweder sind diese Studenten nur für ihr eigenes Wohl unterwegs oder sie sollten ihren Studienplatz lieber fähigeren Studenten überlassen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von martin blättler (bruggegumper)
    Wo bleibt eigentlich der Einsatz der Jungen für dir Berufslehre?Ist denn jeder,der 4 Jahre lang einen Beruf erlernt und dann Geld verdient und Steuern bezahlt ein Halbintelligenz- ler?Man liest immer nur von Studium und Matura.Sind denn heute alle zu faul,einen Beruf zu erlernen und zu arbeiten?Es ist ernüchternd anzusehen,wie überproportional viel Bildungsgelder in die akademische Bildung versenkt werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen