Eric Nussbaumer will Baselbieter Ständerat werden

Nun ist es definitiv: Der Baselbieter SP-Nationalrat Eric Nussbaumer kandidiert nicht bei den Regierungswahlen im nächsten Jahr. Dies sagte Nussbaumer in Zeitungsinterviews. Er stelle sich jedoch für den Ständerat zur Verfügung, wenn Claude Janiak im nächsten Jahr nicht mehr antritt.

Nussbaumer am Rednerpult

Bildlegende: Fühlt sich wohl in Bundesbern und will noch mehr: SP-Nationalrat Eric Nussbaumer Keystone

Am Donnerstag liess Eric Nussbaumer die Katze aus dem Sack: «Ja, ich habe mich entschieden, nächstes Jahr nicht für den Regierungsrat zu kandidieren», sagte er in der «Basellandschaftlichen Zeitung». Nach mehreren gescheiterten Anläufen sei er nicht schon wieder bereit für einen weiteren Wahlkampf, so Nussbaumer. Zur Erinnerung: Nussbaumer unterlag bei der Ersatzwahl für Adrian Ballmer (FDP) im letzten Jahr dem SVP-Kandidaten Thomas Weber. Dies, nachdem er bereits 2007 bei einer Regierungswahl keinen Erfolg hatte.

Seine politischen Ambitionen hat Nussbaumer dennoch nicht begraben: Er stelle sich für eine Ständeratskandidatur zur Verfügung, wenn der amtierende Baselbieter Ständerat Claude Janiak nicht mehr zur Wahl antritt oder im Lauf der nächsten Amtsperiode zurücktritt. «Ich bin bereit, ob 2015 oder erst zwei bis vier Jahre später», sagt Nussbaumer.