Zum Inhalt springen
Inhalt

Fahrplanwechsel SP will mehr Busse statt Anschluss-Frust

Bus am Bahnhof Liestal
Legende: Pendlerinnen und Pendler müssen seit dem Fahrplanwechsel bis zu einer halben Stunde auf den Zug warten. SRF, Matieu Klee

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember fahren die Busse der Linie 70 im hinteren Frenkental von Reigoldswil nach Liestal einige Minuten später. Diese Änderung hat der Kanton eingeführt, damit es zu weniger Verspätungen auf der Linie kommt. Allerdings hat der Fahrplanwechsel auch zur Folge, dass Reisende nach Zürich oder ins Mittelland in Liestal ihre Züge verpassen.

Bei der Autobus AG Liestal sind bis jetzt wegen der schlechten Anschlüsse schon über 120 Beschwerden eingegangen, heisst es auf Anfrage.

Mit Unterschriften Druck auf den Kanton machen

Jetzt reicht SP-Landrat Jan Kirchmayr einen Vorstoss zur Buslinie ein. Er verlangt, dass der Bus im 20-Minuten-Takt, statt wie heute jede halbe Stunde fährt. Mit einer Unterschriftensammlung möchte die SP Baselland diesem Anliegen zusätzliches Gewicht geben. Samira Marti, Vize-Präsidentin der SP Baselland, sagt «Die Auslastung der Buslinie 70 ist derart hoch, dass ein Takt von 20 Minuten durchaus sinnvoll wäre. Damit kann verhindert werden, dass Pendler mit dem Auto nach Liestal oder gar ins Mittelland fahren.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.