Zum Inhalt springen
Inhalt

Fantasy Basel «Der Waggis in Batman war ein Insider, ein Augenzwinkern»

Enrico Marini ist an der «Fantasy Basel» in der Messe und freut sich: «Soeben sah ich eine Frau in einem Harley Quinn-Kostüm. Ein irrsinniges Kostüm, das sich die Frau nach meinem Design von meinem Buch gemacht hat.» Da sei richtige Leidenschaft und Können dahinter, sagt Marini. Für ihn sei das «sehr bewegend».

Enrico Marini ist während der «Fantasy» am Stand des «Comix Shop Basel» zu Gast. An der «Fantasy» ist der Baselbieter mit italienischen Wurzeln bereits ein Star. Die Messe mit den vielen Cosplayers - also den als Comicfiguren verkleideten Besucherinnen und Besuchern - sei «ein bisschen wie Karneval» und das mache ihm grossen Spass. Er selbst werde an solchen Messen zum Kind - er wolle von Stand zu Stand spazieren und einkaufen gehen.

Der böse Batman-Waggis

In seiner Heimat kennt man Enrico Marini vor allem wegen einem Waggis. Diesen hatte er in einen Batman-Comic gezeichnet. Er trägt dieselbe Larve wie Marini an der Fasnacht und sei ein Witz für Insider, ein Augenzwinkern eben. Er habe ihn deshalb bald wieder raus geschmuggelt.

Batman ist aber nicht seine einzige Leidenschaft. Marini zeichnet auch eigene Figuren, die er selbst erfindet.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.