FC Basel akzeptiert Xhaka-Urteil

Der FCB verzichtet auf eine Einsprache gegen die vier Spielsperren.

Tauland Xhaka mit forscher Geste gegenüber dem Schiedsrichter.

Bildlegende: Taulant Xhaka - hier im Disput mit dem Schiedsrichter in einem anderen Spiel - bezahlt seinen Ausrutscher mit 4 Spiel... Keystone

Der defensive Mittelfeldspieler des FC Basel war nachträglich für eine Tätlichkeit im Spiel gegen die Zürcher Grasshoppers mit vier Sperren bestraft worden. Gegen diese Sperren macht der Club nun keine Einsprache. Xhaka, der am Sonntag gegen Vaduz eine erste Sperre abgesessen hat, wird der Mannschaft am 20. März in Sion wieder zur Verfügung stehen.

Schon während des Spiels wurde FCB-Stürmer Marc Janko mit einer direkten roten Karte vom Platz geschickt. Der FCB gewann zwar das Spitzenspiel gegen den ersten Verfolger trotzdem klar mit 4-0. Er bezahlt aber für diesen Sieg mit zwei rot-gesperrten Spielern einen hohen Preis.