Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland FCB verkauft auch Bandenwerbung

Der FCB will auch mit dem Verkauf von Werbeflächen und der Vermietung von VIP-Logen Geld verdienen. Er übernimmt deshalb die Vermarktung des St. Jakob-Parkes

Blick von der Zuschauertribüne auf das Spielfeld im St. Jakob-Park
Legende: In Zukunft bestimmt der FCB über die Werbung im St. Jakob-Park Keystone

Der FC Basel weitet sein Handlungsfeld aus. Neu laufen auch die Werbeverträge im St. Jakob-Park über den Fussballverein. Wer eine Loge mieten will, muss sich auch an den FCB wenden. 

Der FCB bezahlt der Stadiongenossenschaft jährlich 3,8 Millionen Franken und kann dafür die Gewinne aus der Vermarktung einstreichen. Es ist ein lukratives Geschäft und die Verantwortlichen beim FCB rechnen mit grossen Einnahmen.

Vorbild ist der Hockeyclub SC Bern, der bei der Vermarktung der Hockey-Arena einen geschätzten Umsatz von 40 Millionen Franken macht, wie an der Medienkonferenz des FCB gesagt wurde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.