Franziska Bangerter Lindt: «Im Gefängnis wird auch gelacht»

Seit 20 Jahren ist Franziska Bangerter Lindt Gefängnisseelsorgerin. Die Arbeit mit Straftätern sei sehr spannend, sagt sie, kein Tag gleiche dem anderen. Sie höre unterschiedlichste Geschichten von verschiedensten Menschen. In Gesprächen mit Gefangenen könne es auch lustige Situationen geben.

Nach einer vier jährigen Zusatzausbildung arbeitet die evangelische Theologin und Pfarrerin Franziska Bangerter Lindt als Gefängnisseelsorgerin. Regelmässig besucht sie auch Gefangene im Untersuchungsgefängnis Waaghof Basel. Dort spricht sie auch mit Menschen, die schreckliche Taten wie Vergewaltigungen begangen haben. «Angst habe ich keine, aber ich gehe mit Respekt an die Arbeit.» Und was lernt Franziska Bangerter Lindt von den Begegnungen im Gefängnis? «Ein Mensch ist mehr als nur ein Täter. Der Mensch ist vielschichtig.»