Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Frauenarzt Hänggi zurück am Kantonsspital Baselland

David Hänggi bleibt Chefarzt der Frauenklinik des Kantonsspitals Baselland (KSBL). Der beliebte Mediziner hat seine Kündigung zurückgezogen. Für die Standorte Liestal und Bruderholz wird je ein Co-Chefarzt eingesetzt.

Blick auf das Bruderholzspital mit dem Wegweiser zur Notfallstation
Legende: Notfall gelöst: Chefarzt David Hänggi kehrt zum Kantonsspital Baselland zurück Keystone

Frauenarzt David Hänggi reichte Ende Januar seine Kündigung ein, was ein grosses Echo auslöste und das Kantonsspital Baselland weiter unter Druck setzte. Mit Petitionen wurde das Spital aufgefordert, eine Einigung mit Hänggi zu finden.

Gespräche

Nach diversen Gesprächen zwischen David Hänggi und der Geschäftsleitung des Kantonsspitals konnte eine Lösung gefunden werden, die den Chefarzt zum Bleiben veranlassen vermochte.

Chefarzt erhält zwei Co-Chefärzte

Um die grosse Verantwortung auf mehr Schultern zu verteilen, wird Hänggi für die beiden Spital-Standorte Bruderholz und Liestal je ein Co-Chefarzt zur Seite gestellt.

Rosenberg für Maurer

Regeln konnte das KSBL zudem die Nachfolge von Christoph Maurer. Der Chirurgie-Chefarzt am Standort Liestal hatte im Oktober 2013 seine Kündigung eingereicht. Seinen Posten übernimmt Mitte Juli Robert Rosenberg, derzeit Chefarzt und Departementsleiter ad interim im Kantonsspital Baden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.