Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Grande Dame des Wunschkonzertes Hilde Thalmann ist gestorben

Hilde Thalmann mit schwarzem Hut, sei schaut seitlich in die Kamera.
Legende: Aus der Plattenverkäuferin Hilde Thalmann wurde bald schon die Grande Dame des Wunschkonzerts. zVg

Anfangs der 1960-er Jahre kam Hilde Thalmann zum damaligen Radio DRS und arbeitete ab 1968 als Wunschkonzert-Musikredaktorin. Obwohl sie selbst nie am Mikrophon präsent war, erreichte Thalmann bald eine ähnlich grosse Bekanntheit wie die damalige Wunschkonzert-Moderatorin und Radiolegende Heidi Abel und ihr Kollege Roger Thiriet. Die meisten Hörerinnen und Hörer schickten ihre Musikwünsche denn auch direkt an das «nette Fräulein Thalmann». Bis zu ihrer Pensionierung 1993 wurde sie zur Grande Dame des Wunschkonzertes.

Die oft handgeschrieben Wünsche waren bei der WuKo-Redaktorin gut aufgehoben. Sie legte sich stets ins Zeug, um auch falsch geschriebene Songtitel - beispielsweise englische - zu identifizieren und am Radio zu spielen.

Hilde Thalmann kleidete sich stets farbig und trug auch extravagante Hüte. Im Radio Studio Basel war sie als «Paradiesvogel» bekannt. Ihr Auftreten war manchmal, als ob sie aus einem Film der wilden 1920er-Jahre entsprungen wäre.

Ihre letzten Jahre verbrachte Hilde Thalmann in der Südpark-Residenz in Basel. In der Nacht auf Freitag verstarb sie im Alter von 86 Jahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.