Zum Inhalt springen

Basel Baselland Grenzwächter erwischen Waffenschmuggler

Schweizer Grenzwächter haben in der Nordwestschweiz zwei Fälle von Waffenschmuggel aufgedeckt. In Rheinfelden wollte ein Mann eine Gaspistole und eine Hochleistungsschleuder von Deutschland in die Schweiz bringen. In Basel wurden im Auto eines 45jährigen fünf Schrotflinten entdeckt.

Eine Schrotflinte liegt in zwei Teilen in einem Koffer mit Kleidern
Legende: Schrotflinte im Reisekoffer - Auf diese Weise wollte ein Mann die Flinten in die Schweiz schmuggeln zvg

Das Auto des 28-jährigen Manns kontrollierten die Grenzwächter am Mittwochabend am Grenzübergang Rheinfelden. Im Kofferraum hinter oder unter dem Reisegepäck fanden sie die Gaspistole samt Cartouche und Schrotpatrone sowie die Schleuder mit speziell gefertigter Armstütze, wie die Grenzwachtregion Basel am Freitag mitteilte.

Am Donnerstagabend kontrollierten Grenzwächter am Autobahn-Grenzübergang Basel-St-Louis das Auto des 45jährigen, der aus Frankreich in die Schweiz einreisen wollte. Auf die Schrotflinten stiessen sie im Reisegepäck des Mannes. In beiden Fällen wurden die Waffen beschlagnahmt.