Grünes Licht für vollautomatisches Veloparking

Schluss mit dem Chaos mit abgestellten Velos vor dem Badischen Bahnhof, findet der Basler Grosse Rat. Für 1'200 Velos soll am Badischen Bahnhof in Zukunft Platz sein. Der Basler Grosse Rat hat einen Planungskredit von 540'000 Franken gutgeheissen. Heute haben am Badischen Bahnhof 450 Velos Platz.

Ansicht Bahnhofsgebäude

Bildlegende: Das Veloparking soll unter dem Bahnhofsgebäude gebaut werden. Juri Weiss

Kritik am vollautomatischen Veloparking unter dem Bahnhofsgebäude kam von den bürgerlichen Parteien im Grossen Rat. Die LDP kritisierte, dass das Projekt zu teuer sei, die Liberalen sprachen von einem «überteuerten Luxusprojekt». Kritisiert wurde auch, dass die Technik für dieses Veloparking in der Schweiz noch nicht richtig erprobt wurde, ausser mit einem kleineren Pilotprojekt in Winterthur.

Die linken Parteien argumentierten, der Bedarf an Veloparkplätzen sei gross und die Kosten angemessen. Die Regierung hatte schon im Vorfeld versichert, dass das geplante Veloparking nicht teurer sei als das am Bahnhof SBB.

Im neuen Veloparking sollen 12'000 Velos Platz haben, dies ist nur möglich Dank einem Stapelsystem. Die genauen Kosten für das Bauprojekt muss der Grosse Rat im 2015 nochmals diskutieren.