Gutes Geschäftsjahr 2012 für Basler Zolli

Der Basler Zolli schliesst sein Geschäftsjahr 2012 mit einem guten Gewinn ab, trotz etwas sinkenden Spenden.

Gorilla Faddama frisst Blätter

Bildlegende: Basler Zolli freut sich über Geschäftsjahr 2012 Gute Geschäftszahlen und Besucherrekord im Basler Zolli, auch Dank neuer Affenanlage Zoo Basel

Der Basler Zolli schaut auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2012 zurück. Obwohl die Spenden etwas zurückgingen, blieb ein Gewinn von 65'409 Franken zurück.

Insgesamt konnte der Basler Zolli Spenden, Geschenke und Legate von 23,3 Millionen Franken entgegen nehmen, im Vorjahr waren es 26,2 Millionen Franken. Ein grosser Teil der Spenden wurde für die neue Affen-Anlage verwendet, sowie für den Umbau des Zolli-Restaurants, ein Teil wird für die geplante neue Elefantenanlage eingesetzt.

Mit dem Verkauf von Eintritten und Abos nahm der Basler Zolli letztes Jahr 8,35 Millionen Franken ein (Vorjahr 8,25 Mio.).

Bereits im Februar hatte der Zolli seinen neuen Besucherrekord vermeldet, mit 1'812'438 Eintritten überschritt die Besucherzahl im vergangenenJahr erstmals die 1,8-Millionen-Grenze.