Zum Inhalt springen
Inhalt

Hanf-Indooranlage ausgehoben Baselbieter Polizei erwischt illegale Cannabis-Bauern

Aufgefallen waren die beiden Männer bei einer Verkehrskontrolle. Aus ihrem Lieferwagen strömte Gras-Geruch.

Die Baselbieter Polizei hat am Samstag eine grössere Hanf-Indooranlage ausgehoben. Gegen zwei Männer hat die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren eröffnet.

Polizisten hatten bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn A2 in einem Lieferwagen einen starken Marihuanageruch festgestellt, wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs seien zahlreiche Hanf-Setzlinge entdeckt worden.

Professionelle Indooranlage

Die Polizei nahm Fahrer und Beifahrer des Lieferwagens vorübergehend fest. Wie weitere Ermittlungen ergaben, soll einer der beiden Männer an seinem Wohnort eine grössere Hanf-Indooranlage professionell betrieben haben.

Wo sich die ausgehobene Anlage befand, wollte ein Polizeisprecher auf Anfrage nicht sagen. Sämtliche Drogen - die Hanfpflanzen befanden sich in unterschiedlichen Stadien - wurden beschlagnahmt. Zur Menge machte der Sprecher keine Angaben. Der genaue Wert sei zudem noch nicht bezifferbar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.