Iris Huber: Im Drachenboot WM-Titel in Serie erpaddelt

Die Baslerin Iris Huber sammelt im Drachenbootfahren Weltmeistertitel in Serie: Bis heute hat sie mit ihrem jeweiligen Team nicht weniger als 17 Mal Gold abgeholt.

Iris Huber mit Windjacke und Wollmütze.

Bildlegende: Iris Huber im Februar beim Training am Rhein in Basel. sZg

Die 54jährige Iris Huber hat WM-Titel in Serie gesammelt. Die ursprünlgiche Kanutin ist Vize-Präsidentin des Drachenclubs beider Basel.

Das Drachenboot hat seinen Namen von einem Drachenkopf am Bug des Bootes. Dieser wiederum kommt aus der asiatischen Kultur, wo der Drache eine grosse Tradition hat und auch das Drachenboot herkommt. Im Boot sitzen bis zu 22 Personen - neben den 20 Paddlern oder Paddlerinnen ein Taktgeber und ein Steuermann.