Ita-Wegman-Klinik und Bruderholzspital verstärken Zusammenarbeit

Das Bruderholzspital betreibt ab Sommer 2013 ein radiologisches Ambulatorium in der Ita-Wegman-Klinik in Arlesheim. Neu müssen Patienten für Abklärungen nicht mehr mit einer Ambulanz von Arlesheim auf das Bruderholz gefahren werden.

Ita-Wegman-Klinik in Arlesheim.

Bildlegende: Ita-Wegman-Klinik in Arlesheim. zvg

Das Bruderholzspital und die Ita-Wegman-Klinik in Arlesheim bauen ihre Zusammenarbeit aus. Neu betreibt ab Sommer 2013 das Bruderholzspital ein radiologisches Ambulatorium mit Computertomographie in der Ita-Wegman-Klinik. Durch diese Zusammenarbeit fallen für die Patienten der Ita-Wegmann-Klinik Anfahrtswege auf das Bruderholz weg.

Betroffen sind monatlich ungefähr 60 Patienten. Eine Fahrt hin und zurück kostet 1400 Franken. Durch die elektronische Vernetzung der beiden Spitäler können die Fachärzte im Bruderholzspital die Bilder der Patienten in der Ita-Wegman-Klinik unmittelbar nach der Aufnahme betrachten.